Was passiert mit Ihrer Bewerbung?

Bitte bedenken Sie, dass Sie sich mit Ihren Bewerbungsunterlagen uns und Ihrem zukünftigen Arbeitgeber präsentieren (siehe auch „Tipps: Bewerbung“).

Nach Zusendung Ihrer Unterlagen geben Sie uns bitte ein paar Tage Zeit, diese zu
bearbeiten. Sie werden spätestens innerhalb von 10 Tagen eine Antwort von uns erhalten.
Sollte dies ausnahmsweise einmal nicht der Fall sein und es länger dauern, fragen Sie bitte nach (am besten per E-Mail).

Sollten wir umgehend eine passende Position haben, die genau Ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht, werden wir uns sofort melden und die weitere Vorgehensweise besprechen.

Ihre Bewerbung wird in unserem Hause streng vertraulich behandelt, das heißt, wir werden
diese erst dann an einen potentiellen Arbeitgeber weitergeben, wenn Sie alle Informationen
zur Position erhalten haben und dem zustimmen.

Aufgrund der unterschiedlichen Anfragen und Anforderungen der Reedereien / Hotels und auch Ihrerseits (Kündigungszeit etc.) ist es uns leider nicht möglich, eine konkrete Aussage darüber zu geben, wie lang eine erfolgreiche Vermittlung dauern wird. Es gab schon Fälle, in denen wir innerhalb eines Tages die passende Stelle hatten und der Arbeitsantritt wenige Tage später erfolgte! Gerade in der Cruise Industry sollte man sehr flexibel sein.

Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben, sollten Sie jedoch eine Zeit lang nichts von uns
hören, so bedeutet dies lediglich, dass wir Ihnen momentan keine passende Stelle anbieten können. Haben Sie dann bitte Verständnis dafür, dass wir uns nicht “wöchentlich“ bei Ihnen melden können.

Bitte halten Sie auch den Kontakt mit uns, informieren Sie uns – am besten per E-Mail – wenn sich bei Ihnen etwas geändert hat (neue Telefonnummer etc.) oder wenn Sie ein Angebot angenommen haben. Nur so können wir Ihren Lebenslauf aktualisieren und wissen, ab wann Sie dann wieder etwas Neues suchen würden.

Bitte beachten Sie, dass auf unsere Stellenausschreibungen grundsätzlich Bewerbungen von allen Kandidaten gemäß des „Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes“ (AGG) willkommen sind.